CRM geht viral: (Digitale) Kundenbeziehungen und Resilienz im Zeitalter von Covid-19

Und jetzt auch das noch... Nachdem das Internet die Customer Journey auf wenige persönliche „Touchpoints“ reduziert hat, kommt nun noch ein Virus und zerstört die letzte Bastion erfolgreichen Vertriebs: Den direkten Kontakt zum Interessenten oder Kunden.

Wie ist erfolgreiche Kundenbeziehung in Zeiten reduzierten Kontaktes überhaupt noch möglich?

Geschäfte machen Menschen mit Menschen. Diese Rahmenbedingung gilt heute – auch im Zeitalter des Internets – mehr denn je. Gerade im Business-to-Business Bereich (B2B) wo Produkte immer vergleichbarer und Verlässlichkeit immer wichtiger wird, ist der persönliche Kontakt in der Kundenbeziehung ein wichtiger Baustein für den Erfolg. Insbesondere im Vertrieb und Service gilt der persönliche Kontakt als Garant für Vertrauen, um erfolgreich seine Produkte und Dienstleistungen verkaufen zu können.

Aufgrund der aktuellen Pandemie Covid-19 sehen sich nun mehr und mehr Unternehmen veranlasst den direkten, persönlichen Kontakt zu Ihren Kunden und Lieferanten auf das notwendigste Maß herunter zu schrauben. Meetings werden abgesagt oder online durchgeführt, Workshops und Präsentationen werden verschoben, Jahresplanungen oder Verhandlungen nur noch am Telefon oder per Videokonferenz durchgeführt. Die Mitarbeiter wandern ins Homeoffice und Teammeetings werden vermieden. Die Wirtschaft virtualisiert und digitalisiert sich mehr und mehr. Kein Wunder, dass Beziehungen - und damit die Geschäfte - hierunter leiden.

Der Wandel von produkt- zu kundenorientierten Wertversprechen („Value-Proposition“) in vielen Unternehmen hat die Wertschätzung und Bedeutung der Kundenbeziehung auf ein neues Niveau gehoben. Und das ist gut so. Werden allerdings Umfang und Intensität persönlicher Beziehungen zwischen Menschen durch Krisen wie Covid-19 weiter eingeschränkt, sollten Unternehmen gezielt in ihre Resilienz investieren: Professionelles Kundenbeziehungsmanagement-Software (CRM) ist hierbei ein wichtiger Baustein. 
CRM-Software digitalisiert die Prozesse in Vertrieb, Marketing und Service seit Jahren erfolgreich und immer ausgefeiltere Funktionen in den unterstützenden CRM Software-Suiten ermöglichen optimale Unterstützung für die Beziehungspflege und die tägliche Zusammenarbeit.

Es gilt also beides zu tun:

Erstens, den Kunden in Mittelpunkt stellen. Erst recht, wenn wir ihn immer schwieriger erreichen können. 
Und zweitens, mit hoch-professionellem Werkzeug die Beziehung zu seinem Kunden / Interessenten / Lieferanten optimal pflegen. Gerade dann, wenn es nur über Telefon, Webkonferenz oder per E-Mail geht. Ein modernes CRM ist hierbei unverzichtbar. 

Wenn Sie Interesse an einer Stärkung ihrer unternehmensweiten Resilienz haben: Sprechen Sie uns an.

Wir haben die Werkzeuge, um auch ohne physischen Kontakt persönlich zu werden.

Kontaktieren Sie uns

Das könnte Sie auch interessieren:

Umgang mit einer Grippe-Welle

Live-Ticker Corona / COVID-19

Corona und Kurzarbeit

Enduser-Schulung für MS Teams

Die Welt nach Corona

Back to Top